Lieferant

Ludwig Keiper GmbH & Co. KG

Landsbergstr. 12-15
67823 Obermoschel

Rheinland-Pfalz
Deutschland

Telefon: 06362-72-1
Telefax: 06362-34 30
Email: info@keiperkg.de
Internet: Zur Homepage
English version:

Branche(n): Fördertechnik, Transporttechnik


Die Firma Keiper-Fördertechnik - Heute plant, fertigt und montiert sowohl einfache Stück- und Schüttgutförderbänder, wie auch komplexe Fördersysteme mit integrierter Anlagensteuerung und speziellen Applikationen.

Eine über 40-jährige Erfahrung bei Band- und Schneckenförderanlagen in fast allen Anwendungsgebieten ist die Basis für eine kompetente, aufgabenspezifische Beratung und Problemlösung. Hierbei kommen sowohl Standard- bzw. Serienprodukte als auch individuelle Lösungen, die in einem angemessenen Preis/Leistungs-Verhältnis stehen, zum Einsatz. Eine CAD-gestützte Konstruktion, eigene Steuerungs-Planung und Ausführung - auch bei komplizierten Systemprojekten - sind ebenso selbstverständlich wie ein kompetentes Service- und Wartungsangebot durch unser Montageteam.

Die über 70-jährigen, branchenübergreifenden Erfahrungen im Maschinenbau, ein europaweiter Kundenstamm und ein hoher Bekanntheitsgrad des Namens "KEIPER" sind für uns Verpflichtung auch in Zukunft für unsere Kunden - bestmögliche Beratung - qualitativ hochwertige Produkte - und eine ständige Weiterentwicklung unseres Lieferprogrammes zu garantieren.

Lieferprogramm

Gurtförderer

Echte Multitalente


Auf der Basis von Band, Rolle oder Gurt sind Gutförderer von Keiper für die unterschiedlichsten Anwendungen für Stück- und Schüttgut konzipiert und können auf jede Betriebsgröße angepasst werden. Das umfangreiche Zubehörprogramm sorgt für die nötige Modifizierung im Detail.

Stückgutförderbänder

werden überwiegend als Flachgurtförderer eingesetzt. Die Fördergurte werden dabei schleifend über ein gekantetes Blechprofil abgetragen. Die verwendeten Fördergurte können neben glatten Tragseiten auch unterschiedliche Profilierungen z.B. Stollen, Noppen, Supergrip oder Wellkanten aufweisen. Stückgutförderer finden hauptsächlich Verwendung zur Maschinenverkettung, Maschinenbeschickung und Entsorgung in Kommissionieranlagen, Verpackungs- und Palettieranlagen, sowie als Sortierbänder oder Kurvengurtförderer. Die Stückgutförderbänder werden in ihrer Gesamtkonzeption jeweils an die betrieblichen Bedingungen, sowie die speziellen Eigenschaften der zu transportierenden Stückgüter angepaßt.

[ Zu den Beispielen ]

Schüttgutförderbänder

können branchenübergreifend in stationärer oder mobiler Ausführung eingesetzt werden. Die Bandgerüste werden in den Werkstoffen St 37 - verzinkt oder lackiert - oder Edelstahl 1.4301, im wesentlichen als Rohrgitterkonstruktion, Stahlblechkantprofil oder in U-Profil-Bauweise ausgeführt. Angepaßt an die verschiedenartigen Schüttgüter werden Muldengurt- oder Flachgurtförderer eingesetzt. Die Gurtförderer kommen dabei als Abzugsbänder, Knick- oder Winkelgurtförderer, Beschickungs- oder Entsorgungsbänder, Sortierbänder, Verteil- und Schwenkförderer, Wiegebänder, Verladebänder, Unterflurförderbänder sowie Wellkantenförderbänder in Z oder L-Bauweise, jeweils spezifisch angepasst an die betrieblichen Bedingungen, sowie die speziellen Eigenschaften der jeweiligen Schüttgüter, zum Einsatz.

Zusatzausrüstungen wie Metalldetektoren, Frequenzumrichter für regelbare Bandgeschwindigkeiten, Drehüberwachung, Gurtschieflaufschalter, Lichtschranken, Reinigungsbürsten oder Zählwerke sind Standardoptionen.

[ Zu den Beispielen ]

Gurtförderbänder für voluminöses Fördergut

können für den Horizontal- und Steiltransport eingesetzt werden. Voluminöses Fördergut sind vorwiegend Papier- und Kartonagenabfälle, wie sie z.B. bei Druckereien, oder bei der Kartonherstellung und -veredlung, Waren- und Versandhäusern anfallen. Diese speziellen Gurtförderer können auch zur Beschickung von Müllpressen oder Sammelcontainern eingesetzt werden.

[ Zu den Beispielen ]
Förderschnecken - wählen Sie den richtigen Typ

Kraft und Ausdauer


Für die Einsatzbereiche in Land- und Bauwirtschaft oder Industrie bietet Keiper das passende Sortiment an Rohrschnecken Trogschnecken, Edelstahlschnecken, Doppelschnecken, Dreifachschnecken und Mischschnecken. Alle Maschinen sind für höchste Materialbeanspruchung und lange Betriebszeiten ausgelegt.

Rohrförderschnecken

Rohrförderschnecken dienen vorzugsweise zum Transport und zum Dosieren von pulverförmigen, feinkörnigen und faserigen Materialien. Unterschiedliche Produkte erfordern zum Teil unterschiedliche Ausbildungen der Schneckengewinde.

Rohrförderschnecken finden Verwendung als Dosierschnecken, Pressschnecken, Steil- und Senkrechtschnecken, oder Einfach- und Mehrfachaustragschnecken.

[ Zu den Beispielen ]

Trogförderschnecken

Die Trogförderschnecke besteht im wesentlichen aus einem u-förmigen Trog und der Schneckenspirale. Die unterschiedlichen Produkte erfordern eine unterschiedliche Ausbildung der Schneckentröge und Schneckengewinde, z.B. Schneckensegmente mit progressiven Steigungen, oder alternativ Bandschneckengewinde.

Trogförderschnecken finden Verwendung als Einfach- und Mehrfachaustragschnecken, Mischschnecken, Paddelschnecken, Heiz- und Kühlschnecken.

Der Trogkanal kann u.a. mit einem Verschleißschutz versehen werden.

[ Zu den Beispielen ]

Austragsbehälter mit Förderschnecke


Der Austragbehälter kann sowohl als Vorrats- oder auch als Pufferbehälter für die
verschiedensten Materialien, z.B. Schlämme, Späne, Schnitzel, Granulate oder Pulver dienen.

Die Austragschnecke erlaubt eine Dosierung der Durchsatzmenge, Vermischen verschiedener Stoffe, Entwässerung, etc.

[ Zu den Beispielen ]
Sondermaschinen

Effiziente Abläufe


Die Sondermaschinen von Keiper sind die ideale Ergänzung zum Standardprogramm. Dabei sind sowohl die Abstimmung auf verschiedene Arbeitsprozesse, als auch die Eingliederung in räumliche Gegebenheiten Teil des Gesamtkonzeptes.
Container-Verfahrvorrichtung

Elektromotorisch angetriebene Container-Verfahrvorrichtung mit Spurkranzrädern und Plattform zur Aufnahme der Transportbehälter.

Abb. S01 Angebotsanfrage

[ weiter ]
  Kippvorrichtung

Pneumatisch betätigte Kippvorrichtung zum Umsetzen von Rollenwaren.

Abb. S02 Angebotsanfrage

[ weiter ]
  Doppelgurtförderer

Doppelgurtförderer mit Zahnriemen für den Transport von Stückgut.

Abb. S03 Angebotsanfrage

[ weiter ]
Förderband-Modell

Förderband-Modell zur Demonstration von Gefahrenquellen im Einzugsbereich der Förderbandtrommeln (Einsatz bei Berufsgenossenschaften im vorbeugenden Arbeitsschutz).

Abb. S04 Angebotsanfrage

[ weiter ]
  Kippvorrichtung

Pneumatisch betätigte Kippvorrichtung.

Abb. S05 Angebotsanfrage

[ weiter ]
  Folien - Waschanlage

Drei-Kammer-Durchlauf-Waschanlage für Filterfolien.

Abb. S06 Angebotsanfrage

[ weiter ]
  Drahtgurtförderer

Drahtgurtförderer als Austragband aus einem Abkühlbecken.

Abb. S07 Angebotsanfrage

[ weiter ]
  Abkühlbox

Abkühlbox für Schmiedeteile mit Stabrosteinsatz und Kühlventilator.

Abb. S08 Angebotsanfrage

[ weiter ]
Spezialprodukte aus dem Hause Ludwig Keiper
 
Keiper WATER-WALKER ®

Seit dem Bau des ersten Water-Walker® Prototyps im Jahr 2001, befasst sich ein hoch motiviertes Team mit der stetigen Weiterentwicklung, dem Vertrieb und der "Vor Ort"-Installation unseres beliebten, mit dem Innovationspreis ausgezeichneten Aquatrainers.

Auch nach einer Inbetriebnahme der Anlage stehen wir Ihnen mit unserer kompetenten Kundenberatung zur Seite und informieren Sie über wissenschaftliche oder technische Neuigkeiten und Entwicklungen.

[ Zur Website ]
  Keiper Weinbautechnik

Keiper fertigte 1968 den ersten Traubentransporter mit automatischer Schneckenentleerung: Der Beginn einer dynamischen Entwicklung in der Traubenverarbeitung. Seit über drei Jahrzehnten begleitet Keiper den technischen Fortschritt wirtschaftlicher Logistiksysteme mit ausgereiften, ideenreichen und langlebigen Konstruktionen.

[ Zur Website ]
  Keiper TYRELIFT | Reifenlift

Schwer vorstellbar, daß ein modernes Reifenlager ohne dieses – seit Jahrzehnten kontinuierlich weiterentwickelte vertikale Etagenbeschickungssystem - rationell und kostengünstig betrieben werden kann.

Mit seinem geringen Bodenflächenbedarf, seinem stabilen Stahlrahmengerüst und der wartungsfreien, mit Spezial-Kippgabeln ausgerüsteten Massiv-Bolzenkette, hat sich der LK-REIFENLIFT in hunderten von Reifendiensten, Reifengroßhandel, Autowerkstätten, der Recycling-Industrie, Autoteilehandel, Autoindustrie, ja sogar bei der Altreifenverbrennung in Zementdrehöfen, hervorragend bewährt.

Die Aufgabe der Reifen auf den LK-REIFENLIFT geschieht manuell ab Flurniveau auf einer speziell dafür geschaffenen Reifen-Aufnahmevorrichtung (klappbar). Bei speziellen Systemlösungen kann auch eine teilautomatisierte Aufgabe erfolgen.

[ Zur Website ]



Ludwig Keiper GmbH & Co. KG
- Ende Firmeneintrag -